Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen

Skating-Helme

Skating-Helme (1-3 von 3)

Umfassender Schutz dank FIREFLY-Skating-Helm

Ein Schutzhelm senkt die Verletzungsgefahr beim Fahrradfahren wie beim Skaten mit Inlinern, Kick- und Skateboard. Beide Helmvarianten haben zwar dasselbe Ziel, unterscheiden sich jedoch im Aufbau. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Art der Stürze unterscheidet: Während Fahrradfahrer bei einem Sturz meist nach vorne fallen, fallen Skater in der Regel nach hinten. Aus diesem Grund muss vor allem der Hinterkopf vor Aufprällen geschützt werden. FIREFLY-Skating-Helme sind entsprechend gestaltet und umfassen den gesamten Kopf, von der Stirn bis zum oberen Nackenbereich. Damit ergänzen sie den Schutzeffekt der Protektoren für Handgelenke, Ellbogen und Knie ideal.

FIREFLY-Skating-Helme: Schutz und Tragekomfort

Jeder FIREFLY-Skating-Helm kombiniert Aspekte von Schutz und Komfort. Dies ist vor allem auf die Konstruktion zurückzuführen. Die äußere bruchsichere Kunststoffschale ist im Inneren mit Hartschaum ausgestattet. Dies erhöht die Robustheit des Helms, macht ihn leichter und damit angenehm zu tragen. In die Hartschale eingelassene Belüftungslöcher erhöhen den Tragekomfort zusätzlich. Sie sorgen für ein angenehmes Kopfklima. Da ein Skating-Helm nur dann seinen Zweck erfüllen kann, wenn er richtig sitzt, sind Passform und Größe besonders wichtig. Aus diesem Grund bietet FIREFLY jeden Skating-Helm in verschiedenen Größen an. Hier gilt: Der Helm sollte nicht so fest sitzen, dass ein Druckgefühl zu spüren ist. Er sollte jedoch auch nicht so locker sitzen, dass er bei Schüttelbewegungen des Kopfes verrutscht. Um den Helm in der richtigen Position zu halten, besitzen die Modelle von FIREFLY verstellbare Kinnriemen mit einer Y-Gabelung. Eine solche führt nicht über, sondern um das Ohr herum. Ein Klickverschluss ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes Öffnen und Schließen des Kinnriemens.

Auch wenn nach einem Sturz äußerlich keine Brüche oder Risse sichtbar sind, sollte der FIREFLY-Skating-Helm, wie jeder andere Schutzhelm, ausgetauscht werden. Selbst wenn er äußerlich intakt ist, kann die innere Struktur beschädigt sein. Bei einem erneuten Sturz kann dies die Schutzwirkung deutlich reduzieren.